Veredelungsverfahren

Oberflächenschutz für Ihre Werkstücke

Ein Profil oder ein Blech wird in vielen Fällen so verbaut, dass es sichtbar bleibt, und dient immer häufiger auch optischen Zwecken. Daher unterläuft durchschnittlich jedes zweite fertige Profil oder Metall nach der Herstellung einer Oberflächenbehandlung.

Zwei der am häufigsten angewendeten Veredelungsverfahren sind Eloxal und die Pulverbeschichtung. Die Höfer-Gruppe bietet beide Verfahren an und berät Sie gern bezüglich der Eignung der Veredelungsverfahren in Bezug auf Ihr Projekt.

Welche Veredelungsverfahren wir anbieten

Eloxal

Am Standort Dillingen befindet sich das Eloxalwerk der Höfer-Gruppe, in dem Profile und Bleche mit dem Verfahren der elektrolytischen Oxydation behandelt werden. Das Verfahren schützt die Oberfläche der Aluminiumwerkstücke und sorgt für Wertbeständigkeit, gleichzeitig wird die Schönheit des Ausgangsmaterials erhalten.

Die Farbpalette reicht dabei von Alu-Natur über Hellsilber oder Gold bis hin zu Schwarz (C35) und wird ergänzt um schöne Kupfertöne. Durch das Eloxieren werden die Präzisionsprofile besonders korrosions-, witterungs- und farbbeständig sowie unempfindlich gegenüber Abrasion und mechanischer Beanspruchung. Die Eloxalveredelung erfolgt ausschließlich nach DIN 17611 und nach den Güteschutzrichtlinien der Qualanod.

Pulverbeschichtung

In der Höfer Pulverbeschichtungsanlage in Urmitz entstehen porendichte und witterungsbeständig Oberflächen, die das Material dauerhaft schützen – und das ganz ohne Einschränkungen in der farblichen Gestaltung. Zwei automatische horizontale Power-&-Free-Anlagen mit integrierter Tauchvorbehandlung sowie eine vertikale Durchlaufanlage gewährleisten schnelle Durchlaufzeiten.

Profile und Blechkonstruktionen aus Alu und Stahl bis 7.500 × 1.000 × 2.000 mm werden automatisch vorbehandelt, getrocknet, beschichtet und eingebrannt. Die Produktion erfolgt nach den Vorschriften von Qualicoat.

Die Vorteile der beiden Verfahren im Überblick

  • Beeinflusst den metallischen Charakter des Aluminiums nicht, sondern belässt die Oberflächenstruktur
  • Unterschiedliche Farbdesigns möglich
  • Besonders kratzbeständig
  • Ausgezeichneter Schutz vor Witterungseinflüssen (Korrossion, Verunreinigung)
  • Zählt zu den umweltfreundlichsten Veredelungsverfahren von Aluminium, Stahl und Edelstahl, da ohne Lösungsmittel und Schwermetalle gearbeitet wird
  • Ermöglicht eine breit gefächerte Farbpalette, beispielsweise mehr als 210 RAL-Farben
  • Ermöglicht Metallic-Effekte, diverse Glanzgrade (matt, glänzend, seidenglänzend und verschiedene Strukturen)
  • Guter Korrosionsschutz
  • Besonders abriebfest und mechanisch belastbar
  • Guter Isolationswert
  • Beeinflusst den metallischen Charakter des Aluminiums nicht, sondern belässt die Oberflächenstruktur
  • Unterschiedliche Farbdesigns möglich
  • Besonders kratzbeständig
  • Ausgezeichneter Schutz vor Witterungseinflüssen (Korrossion, Verunreinigung)
  • Zählt zu den umweltfreundlichsten Veredelungsverfahren von Aluminium, Stahl und Edelstahl, da ohne Lösungsmittel und Schwermetalle gearbeitet wird
  • Ermöglicht eine breit gefächerte Farbpalette, beispielsweise mehr als 210 RAL-Farben
  • Ermöglicht Metallic-Effekte, diverse Glanzgrade (matt, glänzend, seidenglänzend und verschiedene Strukturen)
  • Guter Korrosionsschutz
  • Besonders abriebfest und mechanisch belastbar
  • Guter Isolationswert

Alles aus einer Hand

Vom flüssigen Aluminium über das gepresste Profil bis hin zur individuellen, oberflächenveredelten Komponente – bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Dabei richten wir unsere Arbeit nach hohen Qualitätsstandards aus und verbessern unser Qualitätsmanagement kontinuierlich.

Erfahren Sie mehr über unser Qualitätsmanagementsystem